• De Beer Lack
< Strategische Partnerschaft zwischen Kia Motors Europe und Valspa
09.06.2016
Artikel aus dem Bereich: Aktuelles

Valspars neues F+E-Labor bietet viel Raum für Innovation


LELYSTAD (NL) – Valspar Automotive, Hersteller unter anderem der Marken DeBeer Refinish, Octoral und Valspar Industrial Mix, hat im niederländischen Lelystad ein neues Forschungs- und Entwicklungslaboratorium eröffnet, das nicht nur die doppelte Fläche, sondern auch drei zusätzliche Prüfräume bietet. Die offizielle Eröffnung des Laboratoriums nahm Dr. Cynthia Arnold, die technische Leiterin (CTO) von Valspar, vor. Das neue F+E-Labor fügt sich nahtlos in die weltweite Wachstumsstrategie von Valspar Automotive ein.

Das neue F+E-Labor umfasst ein großes chemisches Laboratorium und diverse Prüfräume. Diese Räume sind ausnahmslos mit hochmodernen Klimaanlagen ausgestattet, so dass alle Versuche unter standardisierten Bedingungen stattfinden können. Zur Gewährleistung der Farbpräzision wurden im F+E-Labor darüber hinaus Tageslichtsysteme installiert.

Innovationen
Im Laboratorium entwickeln F+E-Spezialisten neue Lösungen, die dann in den Prüfräumen intensiv getestet werden. Mit speziellen Prüfgeräten werden unter anderem die Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse, die Haftung, die Glanzhaltung und die mechanische Belastbarkeit von Beschichtungen gemessen. Für die kommenden Jahre hat Valspar zahlreiche Innovationen geplant, die dank der Erweiterung und Professionalisierung des F+E-Laboratoriums nun beschleunigt entwickelt werden können.

Zurück


BRAUNE Lackvertrieb Broschüre

Handbuch zur Erläuterung von Beschichtungsdefekten

Aktuelle Hotlist der gesuchten Farbmuster

Aktuelle Produktfreigaben von Automobilhersteller

Unser kompetenter Partner für Lack und Zubehör

Aktuelles

Valspar präsentiert: Handkurbel für Rührdeckel 66-011 und 66-013

Valspar bietet ab sofort ein praktisches Hilfsmittel für Reparaturbetriebe, die nicht auf den Komfort von Standardmischdeckeln für ihre hochfüllenden...

Erfahren Sie mehr